Grundierung

Grundierung

Die Grundierung ist ein Bestandteil von Anstrichsystemen. Durch die Grundierung wird der Untergrund behandelt bevor die erste Schicht des eigentlichen Anstrichs (oder ein Klebstoff) aufgetragen wird. Die Grundierung wird direkt unter die eigentliche Farbschicht gelegt. Eine Grundierung ist jedoch nicht, wie oft angenommen, eine Art Vorstreichfarbe. Durch die Grundierung wird der Untergrund gefestigt. Die Grundierung sorgt zudem für eine gute Haftung der aufgetragenen Schichten.

Die Grundierung ist ausschlaggebend für ein zufriedenstellendes und lange haltbares Streichergebnis. Gute Grundierungen können auf das Einwirken des Untergrundes auf die aufgetragen Beschichtung entgegenwirken. So kann die Grundierung das Austreten von löslichen Stoffen verhindern und gegen Nikotinflecken oder Wasserflecken helfen. Wurde vorher nicht mit einer Grundierung gearbeitet, können spätere Nikotin-, oder Rostflecken nicht mehr richtig übergestrichen und abgedeckt werden. Dabei ist natürlich darauf zu achten, den richtigen Anstrich für den richtigen Untergrund zu verwenden. Durch das Etikett ist der Anwender in der Lage das für ihn am besten geeignete Produkt auszuwählen.

So befinden sich auf dem Etikett alle notwendigen und wichtigen Informationen zu Untergrundvorbehandlung, Produkteigenschaften, Anstrichaufbau, geeignete Verarbeitungswerkzeuge, Reinigung, Verdünnung, Lagerung, Streichreichweite, Inhaltsstoffen bis hin zu Sicherheitsratschlägen. Auch bei Holz ist eine Grundierung sinnvoll. Zwar wird Holz mit Lacken und Farben geschützt. Doch die Grundierungen haben vor allem bei deckenden Lacken und Farben den Effekt, dass sie eine gleichmäßigere Oberfläche schaffen. Eine Grundierung garantiert zudem dafür, dass ein Lack oder eine Farbe besser hält und dazu auch noch gleichmäßiger verteilt ist.