Lotus Effekt

Die Lotuspflanze galt in den asiatischen Religionen schon immer als Symbol der Reinheit. Vor einigen Jahren gelang es Wissenschaftlern, dann jenes Rätsel des ewig schmutzfreien Lotusblattes zu lösen. Der sogenannte Lotus- Effekt.

Dabei liegen die Wassertropfen und Schmutzpartikel auf der mikroskopisch klein und fein strukturierten Blattoberfläche auf. Dadurch wird ein Anhaften des Wassers und des Schmutzes verhindert. Lotusan Fassadenfarben mit dem Lotus-Effekt arbeiten nach dem gleichen Prinzip. Der Wassertropfen rollt dabei einfach über die trocken bleibende Oberfläche. Das Wasser kann die stark wasserabweisende Oberfläche nicht benetzen und bewegt sich als Tropfen über sie hinweg. Dabei nimmt der Tropfen gleichzeitig den lose anhaftenden Schmutz mit sich.

Mikroorganismen finden weder Nährboden noch Feuchtigkeit vor und können sich nicht auf Fassaden mit Lotus-Effekt breit machen. So reinigt Regen die Fassade mit den Kräften der Natur: Abperlende Regentropfen beseitigen den Schmutz stets aufs Neue. Und das schadstofffrei. Fassaden mit Lotus-Effect bestrichenen Farben bleiben lange trocken und schön. Algen und Pilzen wird auf natürliche Weise eine wichtige Lebensgrundlage entzogen.