Dispersionsfarben

Zur Kategorie Organische Fassadenfarben zählen vor allem Kunstharz-Dispersionsfarben, die aus Kohlenstoffverbindungen bestehen. Für die Organische Fassadenfarben, die eine Kunstharzdispersion ausschließlich auf Basis eines reinen Acrylats besitzen, wird die Bezeichnung 100% Reinacryl verwendet.

Durch das reine Acrylat werden organische Fassadenfarben flexibler, witterungsbeständiger und sind deswegen auch hochwertiger. Durch neuste Entwicklungen weichen die Bindemittel in neuen Organischen Fassadenfarbe selbst bei hohen Temperaturen nicht auf. Dadurch können Verschmutzungen an der Fassade dauerhaft reduziert werden. Zudem kann durch die Zugabe von Zusätzen den Farben weitere besondere Eigenschaften verliehen werden. Siloxanverstärkte Fassadenfarben, besitzen eine verbesserte Wasserabweisung sowie Wasserdampfdurchlässigkeit. In erster Linie sollen Organische Fassadenfarben das Haus vor Verschmutzungen und Befall schützen. Besonders Moose und Algen können einer Hausfassade extrem zusetzen.

Diese profitieren natürlich von der auf der Oberfläche haftenden Feuchtigkeit. Die Bindemittel organischen Fassadenfarben ermöglichen ein schnelleres Trocknen der Farbschicht. Zudem bilden die Bindemittel in Organische Fassadenfarben eine extrem harte Oberfläche. Dadurch haben Algen und Moose weniger Chancen, sich auf der Farbe festzusetzen.